Münchner Straße 15, 89073 Ulm
+49 7319 53495-29

Exchange Disaster Recovery

EXCHANGE 2013-2019 DISASTER RECOVERY

Zielgruppe

Exchange Manager, Experten die sich auf den Störungen innerhalb der Exchange Umgebung vorbereiten wollen bzw. Notfallpläne erstellen möchten.

Dauer

Die Kursdauer beträgt 3 Tage.

Level

hohe Komplexität

Zertifikat

Schulungsteilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Vorraussetzungen

Gute Kenntnisse in Active Directory und Exchange.

Preis

2450,- € exkl. MwSt.
Inklusive Verpflegung.

Jetzt buchen

März 2020

16märGanzer Tag18Exchange Disaster Recovery

Mai 2020

25maiGanzer Tag27Exchange Disaster Recovery

Beschreibung

Exchange kann mit Hilfe einer DAG gegen recht viele Ausfallszenarien eingerichtet werden. Dennoch kann es auf unterschiedlichsten Ebenen zu Störungen kommen, die den Betrieb teilweise oder komplett zum erliegen bringt.
Nicht selten ist eine fehlerhaftes Konzept Grundlage für Ausfälle.
Mit Hilfe von eseutil werden wir im Kurs die Zusammenhänge von DB, Logs und Checkpoint untersuchen.

Ausfälle können auf verschiedenen Ebenen erfolgen, die wir alle durchführen und mit geeigneten Maßnahmen behandeln werden.
Ausfall der Datenbank, des Servers oder ein defektes Postfach sind einige der Optionen.
Auch ein gelöschtes AD-Exchange Computer Konto sowie Indizierungsstörungen können erhebliche Auswirkungen haben.
Für den normalen Anwender sind hingegen das wieder finden einzelner Mails über Single Item Recovey, Litigation Hold und über in-situ-archiv wichtige Funktionen, die auch die arbeit des Admin erheblich erleichtern, kann, insbesondere wenn er Compliance Auflagen erfüllen muss.

Wir wollen aber nicht nur Ausfälle bearbeiten, auch das Monitoring wird hier ein Thema sein. Mit Hilfe von Auditing werden wir Wege zeigen, wie bewusst oder unbewusste Aktionen von Anwender sowie auch Operationen von Devices aufgezeichnet werden können.

Das Tool MFCMAPI bietet uns auch im gesamten Schulungsverlauf tiefe Einblicke, wo welche Daten in der Mailbox gespeichert sind.

Überblick Exchange Database

  • Datenbank, Logs und Checkpoint
  • DB Fehler z.B 1018 JET_errReadVerifyFailure
  • Checksum
  • Defragmentierung, online wie offline
  • Log Signature
  • eseutil mit Parameter für Analyse
  • DB Signature

Email Recovery

  • Dumpster
  • Recovery Outlook
  • Single Item Recovery
  • Litigation Hold
  • eDiscovery
  • MFCMAPI

Mailbox Recovery

  • Remove-Mailbox
  • Recovery DB
  • Restore-Mailbox
  • Import/Export mailbox (mit RBAC Hinweise)
  • Merge Mailbox
  • PST Capture Tool

Public Folder Recovery

  • Recovery Items über Outlook
  • Single Item Recovery for Public Folder
  • Restore über Recovery DB

Recovery Database & Mailbox

  • Header der Datenbank, Logs & Checkpoint
  • Dirty/Clean Shutdown der Database
  • Soft Recovery
  • Hard Recovey – eseutil /r
  • New-MailboxRepairRequest

Disaster Recovery Server

  • Recovery eines einzelnen Exchange Server setup.com /mode:RecoverServer
  • Recovery der DB auf diesen Server
  • Recovery des Exchange Server AD Account

DAG

  • Recovery Member
  • Recovery Database
  • NotfallScenarien bei Störungen der Replikation
  • ReplayLagTime, TruncationLagTime
  • Block Mode bei der Replikation
  • Indizierung

Backup & Restore

  • Backup Skript
  • Diskshadow
  • VSS
  • Writers und deren Funktion
  • Konsistenzprüfung

Indizierung & Mailbox Internal Structure

  • Change Index Struktur vor und nach Exchange 2019
  • Index DAG
  • Mailbox Struktur
  • Header von Items
  • Info wie MailboxMoveHistory, Reminders und ActiveSync

Monitoring & Troubleshooting

  • Perfmon
  • Auswertung von Disk/RAM/CPU
  • Health Sets & Active Monitoring
  • Transport Logs
  • Message Tracking
  • Send/Receive Connector Logging
  • PipelineTracing
  • Reports
X